Widerspruch KK, Verein gründen, Büro ruft,…

Juuhuuuu 😜😁 (auch du lieber Herr SKO 😜😆)

Heute Mal wieder die Vorräte im Kühlschrank aufgefüllt – mit Fahrrad durch die City gegurkt und dann in’s Büro gesetzt, um die Krankenkasse vielleicht noch zum Umdenken zu bewegen. 💪😴

Glaube Mutti hätte mir beim Korrekturlesen die Ohren langgezogen 😂👍 aber hey…Ich hab versucht, trotz Unverständnis, nett zu bleiben.

Nebenbei Mal kurz Domian geschrieben, weil ich da eine neue Idee habe 😂😂

Erledigt und ab rüber, in das richtige Büro, die Kollegen mal wieder ärgern 😁👍 Nach Gesprächen über Geflügelwürste, Haartransplantationen bin ich auch schon wieder los, kurz zum Briefkasten und ab heme um weiteren Papierkram kümmern 🙈😂
Nebenbei dann noch eine Geschäftsidee: Grastee mit Limetten an den Mann bringen – sofern das legal wird 😂😂😂👍

Meeeeega lecker (aber laut Krankenkasse und MDK wohl völlig wirkungslos, selbst mit Chemo und Bestrahlung parallel)…

Joa dann jetzt weiter das Oval-Office beackern und später Dortmund zujubeln, wenn die Bayern wieder 11m verschießen 😂👍

Schönen, sonnigen, Abend allen!

PS. Eva hat angerufen, Wochenende gibts gefüllte Paprika 😍😂✌

Weils vorhin nebenbei lief(jaaa ich weiß, was für ein Musikgeschmack💕😂):

0 Antworten auf „Widerspruch KK, Verein gründen, Büro ruft,…“

  1. macht mich fassungslos, wie frech Krankenkassen sind (kenne ich auch so mit meiner Kasse). Würde das mal an die Bild oder N3 „Markt“ geben, die setzen sich ein. Und wenn’s um Medien und Öffentlichkeit geht, wird schnell nachgegeben. Als ob man grad keine anderen Probleme hat… trotzdem bzw gerade jetzt: schönen Abend!

  2. http://dr-grotenhermen.de

    Der Spezialist für Genehmigungsverfahren im Sinne von Arzneimittel im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes. Die schlechte Nachricht auch eine ausschließliche Privatpraxis. Schau mal auf seine Website vielleicht ist das ja für dich passend. Gruß Von Andreas

  3. Sei mir nicht böse, aber Grastee mit Limette, ich glaube, das ist keine gute Geschäftsidee, mag es schmecken wie es will, es hört sich schlimm nach ‚gesund‘ und ‚Gutmensch‘ und all dem an, was keinen Spaß macht.
    Wenn man Dich in Sachen Krankenkasse irgendwie unterstützen kann – Brief, Mail, … – dann lass es mich einfach wissen. Nicht, dass ich jetzt in Sachen Glioblastom Experte wäre (nun gut, ich hab‘ damals den Herrndorf-Blog täglich verfolgt (der aber keine Kommentare zugelassen hat)), aber ich finde das Verstecken von Krankenkassen hinter irgendwelchen Paragarphen ohne gründliche und menschliche Fallprüfung einfach für beschissen-feige.

    1. Auch wenn ich das Intro nicht ganz deuten konnte 😁 danke für die Hilfestellung, werde abwarten was jetzt kommt und dann kann ich mich ja nochmal melden 😁✌

    2. Mach das, ich „nerv'“ gerne solche Institutionen damit sie mal wieder einsehen, dass eine Geschäftsordnung etc. schon seinen Sinn hat, aber ‚Menschenverstand‘ dann doch nach wie vor auf Dauer nötig ist.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.