Kranksein fetzt nicht – neue Spendenmethode – Arte – LateLine

Kranksein und’so

Kurzes Update:

Ich war die letzten Tage dann doch irgendwie noch immer ein bisschen verschleimt und zwiebel mir daher das allseits bekannte GeloMyrtol rein. Dazu gab es heute eine vorsichtige/ruhige Runde joggen (1,8km in 25Minuten), duschen und sonst Bett, Bett, Bett (zum Supermarkt laufen, Grünzeug-Nachschub holen ^^). Dazwischen immer mal viel Trinken und was essen.

Was mich an der Situation am meisten nervt ist, dass Arbeit liegen bleibt (typisch deutscher Arbeitnehmer? xD) und vielmehr, dass ich mich in dem Zustand ungern noch impfen lassen will. Sollte jemand mein Impfbuch gesehen haben – melde dich, kann Kekse als Lösegeld anbieten 🙁 Sonst gibts lediglich ein altes Kinder-Impfbuch aus DDR-Zeiten, aber irgendwo muss der gelbe Lappen abgeblieben sein. xD

Harren wir der Dinge, die da kommen. Ich denke mal Mitte der Woche greif‘ ich im Büro wieder an und schaue, dass ich zum Anfang nächster Woche meine Impfungen ein-/abholen kann – brauchen ja scheinbar auch ein paar Tage bis der Schutz eintritt. Notfalls zwäng ich mich in ein Ganzkörperkondom und gut ist. ^^

Funfact am Rande:

Meine Krankenkasse zahlt alle Impfungen, die vom Robert-Koch-Institut im zuletzt veröffentlichten Impfkalender empfohlen werden. Zusätzlich werden bei Reisen ins Ausland die Kosten für vom Auswärtigen Amt empfohlene Impfstoffe zurückerstattet. Löblich, muss man eben nur wissen.

Spenden?

Da mich noch immer viele Fragen, ob ich nicht ein anderes Konto für Spenden zur Verfügung stellen kann – bisher leider nein, aber da kam mir eine neue Idee: Coins mit eurer CPU-Leistung sammeln: http://rummelschubser.de/blog/coins

*hehe* ;D

Kann man ganz gediegen im Hintergrund laufen lassen. ^^ In der Zwischenzeit kümmere ich mich um Alternativen.

ArteRE:

wie einige schon mitbekommen haben, kommt am Freitag, 2. Februar um 19:40 Uhr auf Arte eine Reportage über Junge Erwachsene und deren Kampf gegen den Krebs unter Anderem bin ich auch wieder mit von der Partie ^^ – also alle einschalten und weitersagen! Umso mehr darauf aufmerksam werden, desto besser kann damit umgegangen werden / wächst das Verständnis.

LateLine vom HR mit Johannes Sassenroth

am 01.02.18 bin ich dann live in der LateLine zu hören – Nachtschwärmer sind herzlich aufgefordert anzurufen & mit Johannes und mir über Gott und die Welt zu fachsimpeln. ;D

14 Antworten auf „Kranksein fetzt nicht – neue Spendenmethode – Arte – LateLine“

    1. Keine Ahnung, hab schon mehrfach gehört „mach dich erstmal schlau“, auch weil ich womöglich schon länger keine bekommen habe 😂✌ aber denke mal den Standard werden viele übernehmen, nur Bonis müssen teils selbst bezahlt werden 💁🙈😂

  1. Impfbuch ??? das liegt normal immer dort, wo man es am wenigsten vermutet.
    Zwischen Büchern ??? bei Kontoauszügen, im Karton, wo alles reinfliegt, wo man momentan nicht so genau weiß wohin damit.
    in der Sockenschublade ganz unten ???

    Waaaasssss du hast so was nicht ???

    Falls du den Arzt schon lange nimmer gewechselt hast, kann der ev. mal in deinen „Unterlagen“ nachschauen(lassen)

    Gute Besserung 🙂

    Angelika

    1. Ich hab die Hausärzte hier in Berlin wie meine Unterwäsche gewechselt 😂👍 bestimmt bis 2017 jedes Quartal woanders gewesen 😂

  2. Das rote hab ich auch noch aber das gelbe….. Mhhhh….. Da ist aber vermutlich nur 1 Impfung drin 🤔 in der Brainstorm bist ja auch direkt die 1. Story… Spenden geht doch auch über Paypal oder leetchi?

    1. ^^ ich weiß es nicht, aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben. ^^

      Naja die erste vllt. aber da sind auch noch viele andere Interessante Personen abgelichtet 🙂

      Spenden über Leetchi? Dachte das geht nur für bestimmte Zwecke xD Muss ich mich mal schlau machen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.