Wie war dein Wochenende?

Freitags – Bespaßung

Spontan am Start zum Wochenende in einem Billardcafé im Osten Berlin’s mit Freunden getroffen und fast an Bauchschmerzen durch Lachkrämpfe gestorben.

Rangiert übrigens auf Platz zwei der schönsten Tode, Platz 1 wurde bereits hier (wer den DOI-Link nicht findet: hier) erforscht. 😂

Eher nebensächlich wurden dann noch in geselliger Runde die Kugeln übern Tisch gestoßen…

Poolbillard Hellersdorf

Okay.. oder auch mal vom oder gar neben dem Tisch. 💪😂

Sofern jetzt wieder die Alarmglocken anspringen – keine Angst, das schwarze Handy war eins meiner alten und es hat keinen Schaden davongetragen. xD

An dem Abend waren es aber auch die anderen Gäste und das Personal, welche zu Lachern beigetragen haben. Allen voran der wahrscheinlich zur U18-Fraktion gehörende Kerl, der sich den Whiskey in’s Lokal geschmuggelt hatte und nach 20 Minuten kaum noch gerade gucken, geschweige denn sich am Tisch festhalten konnte. 🙈😁

Aber: auch ich habe mal der Fraktion Pro-Alokohol angehört, also bitte #noHate! 😂

Ein paar Stunden, waghalsige Manöver und umso mehr Sprüche später waren die Kugeln eckig gespielt. Also alles auf und nach Hause – denkste, so sind wir doch fast noch im Stripclub für arme gelandet („Also ich fahr da hin, aber nur um was zu regeln. An eurer Stelle würde ich mich nicht drauf freuen.“ – glücklicherweise auf halber Strecke umgedreht. 🙈😂

Samstags – Projekt Moped+ Roadtrip

Gut in den Tag gestartet mit Frühstück nach meinem Geschmack 💪😆

Obst, Haferflocken und Joghurt, dazu Ei, Bacon, Saft… pörfect. ^^

Anschließend raus und das frische, aber fühsommerliche, Wetter genießen und was macht man mit so einem angebrochenen Tag? Richtig, spontan auf einer 1.000er Ducati erste Fahrpraxis sammeln (natürlich alles legal 😂).

Da das selbst bei strahlender Sonne in Jogginghose, Pulli und dünner Jacke bei Temperaturen rund um den Nullpunkt nicht so der Hammer ist ging es spontan zu den Jungs von Polo in Mahlsdorf.

Einmal Komplettausstattung zum Schnäppchenpreis abgegriffen. Beratung war top, viel im Sale und wenn ihr online oder vor Ort das Stichwort „Rummelschubser“ angebt, erhaltet ihr keine Rabatte oder whatever aber die Verkäufer freuen sich. ^^

Der ganze Krempel war eh notwendig für Fahrschule, Prüfung und alles was danach kommt. 😂👍 Langsam wirds also ERNST! 😉

Projekt Moped - Klamotten gekauft und erste Fahrstunden offroad

Zur Krönung ging es dann nachts (gegen 23 Uhr?) spontan nach Zinnowitz, weil wir irgendwie Bock hatten, den Sonnenaufgang an der Ostsee zu erleben. Gesagt, getan. 22:30 wurde nur das notwendigste (Zahnbürste, Keppra, Wasser und Bananen) eingepackt, ins Auto zu gesetzt und ab gehts per Roadtrip Richtung Norden.

Dort dann gegen 2 Uhr nachts angekommen, in erster Reihe hinter den Dünen geparkt, Rücksitzbank umgeklappt und mit Hund, zu dritt, im Auto gepennt – war mit wenig Schlaf verbunden, aber der Sonntagmorgen an der Ostsee hat für alles entschädigt.

Was übrigens dabei rauskommt, wenn ich zu wenig Schlaf abbekomme?

„Lächel mal!“

guck mal

Voller Strauß an positiven Emotionen auf einem Foto (zumindest bei Paul ;D XD), aber wie man in der obigen Gallerie sehen kann, so schlimm war’s garnicht und solch ein Ausblick am Morgen vertreibt alle Gedanken:

Kurz innegehalten, anschließend noch Frühstück inhalliert:

Da es bis dato vielleicht 1-2 Stunden zusammenhängenden Schlaf gab sind wir dann ganz entspannt am Sonntag wieder Richtung Heimat aufgebrochen und im Sonnenschein in Berlin angekommen.

Ich könnte jedes Wochenende so einen Ausreißer / Roadtrip veranstalten. Man kommt aus dem gewohnten Umfeld raus und sieht selbst bereits bekanntes meist aus einem ganz neuen Blickwinkel – absolut empfehlenswert! Blöd nur, wenn man nach dem Wochenende gern noch ein sich direkt anschließendes Wochenende hätte. xD

Sonntag – Chillimilli

Regeneration und Nachbereitung vom Wochenende auf der Tagesordnung. Das heißt schlafen, schlafen, schlafen, für den Blog rumkritzeln, einkaufen, Wäsche waschen und Füße hoch!


Also abschließend wieder etwas gelernt:

Alkohol ist doof, Roadtrip(s) sind cool!

&

Zeit ist eines der wichtigsten Güter, die einem

persönlich zur Verfügung stehen.

Leider vergeht sie unaufhaltsam und viel zu schnell.

Daher man muss die schönen Momente

umso intensiver genießen. 🙂

 

Wie war euer Wochenende?

12 Antworten auf „Wie war dein Wochenende?“

  1. Alles echt super was Du so machst. Ich empfehle Dir aber dringend, ich spreche aus langjähriger Erfahrung als Mopedfahrer, kauf Dir auffällige Bekleidung oder trage dann beim fahren immer eine Warnweste über der schwarzen Kluft. Die restlichen, zumeist Rentner in Ihren Autos haben keinen Respekt mehr vor Bikern und schon garnicht vor welchen, die nur in Schwarz gekleidet sind. Zumal die Rentner ja weniger wahrnehmen und Dich so leicht mal übersehen können. Von der Fahrphysik auf einem Bike haben diese Rentner schon gar keine Ahnung. Also bitte sei vorsichtig, die Anderen sind es fast nie.

  2. Hurraaa!! Das klingt nach einem absolut tollen Wochenende!! Roadtrips sind sooo toll, ich liebe so spontane Menschen 🙂 Vor allem ist es auch cool, dass du einen Kumpel hast, der mit dir solche Aktionen startet. Erinnerungen, die man mit jemandem teilt, sind immer sehr wertvoll! 🙂
    Grüsli-Müsli von Silvie

    1. Aus spontanen Aktionen entstehen meist die besten Geschichten 😁👍
      Und was den Freundeskreis betrifft kann ich mich durchaus glücklich schätzen ❤
      Los Grüßos zurückos vom Erik 😁

  3. Haha, ja definitiv!! Bei meinem letzten Roadtrip bin ich aus Versehen in Österreich gelandet und habe meine Liebe zu den Bergen entdeckt!
    Dankos für deine Grüßos Erikos, bis dennos 😀

  4. Klingt nach einem steilen Wochenende 🙂 meins War eher…. hm …. Standard 😀 haushalt,einkaufen usw. Diese üblichen Dinge einer Frau 😀
    Heute War eher stressig,ich hasse Geburtstage 😀

Kommentar verfassen