Pre-MRT Kopf-Aua

Als würde mein Körper ahnen, dass bald wieder ein MRT ansteht, gibt’s pünktlich die Woche vorher wieder Kopfschmerzen. Richtig schöne Spannungen im Schädel, aber bisher hält alles dicht. 😂

Kann aber auch sein, dass die Schaltzentrale einfach zu wenig Flüssigkeit bekommen hatte, denn die vergangenen zwei/drei Tage kamen noch Schluckbeschwerden hinzu, so dass die Nächte kaum an Schlaf zu denken war und trinken irgendwie auch nicht wirklich fetzte.

Edit 04.04., 04:27 Uhr: so wie jetzt auch wieder. 😒

Also was machste als jungscher Trauerklos mit Delle im Kopf? 😂

Riiiichtig:

Ölwechsel, Reifen aufpumpen, Lack polieren und versiegeln lassen, Innenraum einschäumen und absaugen, Duftbaum an den Spiegel hängen und dann geht’s mit offenem Verdeck wieder ab Richtung Sonne. 😂

In meinem Fall heißt’s dann literweise Ingwer-/Zitronentee in Kombi mit Shakes aus Obst und Gemüse inhalieren, moderater Sport, Pediküre/Maniküre?😂, Darmflora mit Joghurt und Ballaststoffen fluten und zum Friseur, weil der Sommer an die Tür klopft. 😁✌

So sieht die Karosserie wieder blitzblank aus und das Fahrgestell kommt auch durch den nächsten TÜV.

Am 04. heißt es dann nämlich wieder:

Ab auf den Prüfstand – MRT 💪😍

Mir ist mit den Kopfschmerzen dann doch aufgefallen, dass ich unbewusst für den Worst-Case plane. 😂 Wenn ich nämlich alleine zu Fuß unterwegs bin und die Rübe nicht aufhört Schmerzen auszustrahlen, gehe ich beispielsweise Wege, an denen man mich spätestens am nächsten Morgen auf dem Boden liegend finden sollte. 😂

In den öffentlichen Verkehrsmitteln bleibe ich sogar freiwillig stehen, damit es im Fall der Fälle offensichtlich wird, wenn was nicht stimmt oder gar der Aufprall lauter ist. 😏😂

Also ja, im Unterbewusstsein ist’s wohl allgegenwärtig, aber man lebt einfach damit. 😁

Und jetzt kann’s Popcorn rausgeholt werden, freu mich schon auf die MRT-Röhre, die technobeats und die 20 Minuten Schlaf. 😍

Lasst euch gut gehen! 🙂

23 Antworten auf „Pre-MRT Kopf-Aua“

  1. toi toi toi morgen im space-shuttle! und nicht umfallen: sterne sehen kann ja auch was schönes sein, aber die mondlandung kann ruhig noch ne gute weile warten! ich drücke dir die daumen und wenn ich zaubern könnte, würde es jetzt „bing“ machen, glitzer um dich rum fliegen und das kopfweh wäre weg.

    1. Hahahahaha space shuttle hat auch was 😂 in der Einmann-Kapsel zum Mars 😍😁👍
      Ach, das wird schon. Umengen an Kiwis, Bananen und Erdbeeren sei Dank 😍
      Ich mach jetzt Bing und wünsche dir eine erholsame Nacht 😁✌

  2. Ich drück dir die Daumen 🍀
    Bin durch ein YouTube Video auf dich aufmerksam geworden.
    Deine Ausstrahlung und dein Galgenhumor faszinieren mich total.✨😍
    Ich lese gerade alle deine Einträge und muss ständig lachen… du hast einen wundervollen Schreibstil📲
    Liebe Grüße ~ Lena-Marleen

  3. Alles Gute – auf dass das MRT gut ausfällt und damit die Kopfschmerzen verschwinden. Auf dass das worst case noch lange nicht stattfindet und Du Deine Wege nicht danach richten musst. 🍀🍀🍀

    1. Am meisten nervt mich, dass das Schlucken schmerzt 🙈 aber wird schon 😂 spätestens wenn das Gadolinium sich im Körper festsetzt 😉😁
      Danke dir 😘😁

    1. Hahahhahahahhaa 😂😂😂😂 jetzt kann ich auch wieder versuchen zu schlafen 😂👍 mit H-Kennzeichen 😂😂 wobei halt, steht H für Hirni?
      Oldtimer bin ich ja noch nicht wirklich 😂

    2. Jetzt wo du es sagst….“H“ erst nach dreizig Jahren…da musst du eben noch durchhalten😅Egal ob „Hirni“ oder“ altes Eisen“….weiter geht`s, bei guter Pflege!

    1. Erik, ich hoffe du informierst deine Leserschaft, wenn du dich danach fühlst. Ich für meinen Teil fühle mich allmählich wie ein Groupie, so oft hab ich an dich seit gestern gedacht. Damit bin ich vermutlich nicht allein 😏
      MfG Fanclub Erik und so

  4. Hey, Mein Freund hat ein Oligodendrogliom… 13 Jahre lang ist alles gut gegangen – MRTs mal besser, mal schlechter – aber nun musste ich ihn, nach 6 monatiger Pflege, stand ich vor der schwersten Entscheidung meines Lebens – Palliativstation ja/nein – es wurde ein ja.
    Es ist hart, und ihn so zu sehen tut einfach nur weh. Ich wünsche dir noch viele wunderschöne Jahre, genieße das, was du hast, denn es kann viel zu schnell (von einen auf den anderen Tag wie bei uns) alles komplett anders sein. Viel Kraft dir! Lg aus Wien, Yvonne

  5. Hey, ich habe dich durch Zufall bei YouTube entdeckt. Ich muss sagen, ich bewundere dich sehr und liebe deinen Humor und deine Ausstrahlung. Ich bin mir sicher, dass du für viele ein großes Vorbild bist und auch sein wirst!
    Ich wünsche dir alles Gute!!! Ich habe auch so ein Gefühl, dass deine gesunden Gehirnzellen mit deiner guten Portion Humor die Eindringlinge besiegen werden 🙂

    Lg aus dem Ruhrgebiet!

    1. LG zurück aus der Muddastadt 💪😁
      und noch viel mehr Dankeschön für die Plumen 😉😁✌
      Ich denke auch, die bösen Zellen halten es keine 24h mit den Komikerzellen aus 😂

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.