Herrentag – Zecke

Update am Ende des Beitrages

Herrentag / Christi Himmelfahrt

Wie die letzten Jahre, so auch dieses wieder mit Kumpels, Kanu und Zelt unterwegs gewesen. 😍

Wir sind schön entspannt in Mirow gestartet und dann durch die umliegenden Gewässer gepaddelt.

Abends einen Schlafsplatz suchen, Zelte aufbauen, kontrolliertes Feuerchen (an ausgewiesenen Feuerstellen) starten und den Tag einfach Tag sein lassen, während man in der Natur/auf dem Campingplatz campt und mit Freunden genüsslich über’s Wasser paddelt.

So kleine Ausreißer tun immer gut, aber an alle Wildcamper da draußen noch ein kleiner Tipp:

Wenn schon wild-campen, dann räumt gefälligst hinter euch auf & verlasst die Natur so, wie ihr sie auch gern vorfinden würdet. Sonst wird der Bußgeldkatalog wohl weiter aufgestockt.

Das heißt im Kleingedruckten dann beispielsweise Müll wegräumen, nicht den ganzen Wald abholzen für 30 Sekunden Lagerfeuerramontik, Feuer gründlich löschen und einfach einmal nicht wie die letzten Trampel verhalten. Dann gibt’s auch für kommende Generationen noch was zu bewundern und möglicherweise weniger Probleme.

Mit dem Kopf gab’s über den gesamten Trip hinweg keinerlei Probleme, so dass ich mir sogar ein/zwei/drei Bierchen genehmigte – natürlich unter strenger Beobachtung meines Denk- & Bewegungsapparates – und siehe da: Ich lebe noch – jetzt verstehe ich auch die Kollegen von der ersten Hirntumorveranstaltung in Köln 2017, die meinten es seie kein Problem am Abend die Flasche Wein zu trinken.

Nach almost zwei Jahren Abstinenz nun also das erste Mal wieder Alkohol und ich kann euch sagen – widerlich. 😂 Für die paar Tage ganz okay, aber ich brauch‘ kein Bier oder Schnaps mehr. Alkoholfrei geht auch, aber grundsätzlich – nope danke vielmals. Dennoch danke an meine Leute, dass ich mir ein paar Dosen schnorren durfte. 😂

Zecke

Zum Ende des Trips hatte ich dann noch eine Zecke in der Kniekehle kleben, aber das kleine Gerät war noch nicht einmal ansatzweise voll-gesaugt. Wahrscheinlich einfach nur eine offene Pore gerochen und dann beim Geschmack von Krebs/Chemo/Bier das saugen gleich wieder abgebrochen. 😂

Dies Zeckengerät konnte ich umgehend mit einer Pinzette vom Fleisch lösen und dann heißt es ja landläufig einfach abwarten, ob Rötungen, eine Erkältung o.ä. folgen. Keine Ahnung, wann ich überhaupt zuletzt eine Impfung gegen Borreliose/Meningitis bekommen hatte. 😅 Aber was einen nicht umbringt. 😉😋 Bis heute keine Rötung, Fieber, Erkältung zu sehen.

Beim kürzlich erfolgten Bluttest dann auch gleich um Überprüfung auf die beiden Kollegen (Bor.+Meni.) gebeten – Ergebnis steht noch aus, aber bisher hat noch keine Sirene Alarm geschlagen. 😂 Dafür gab es auf der Tour umso mehr Mückenstiche. 😅😁


Update 22.05.18

Ergebnis der Analyse:ergebnis_Bluttest_15.05.18

Meine Antikörper schlagen wohl auf Borreliose (Lyme borreliosis) an.😂

 

 

Wie schon Kollegen auf Arbeit treffend sagten: „Mensch ey, du meldest dich jetzt auch bei allem, was man so bekommen kann oder?!“ 🤔 Scheint so.😂

Passt auch ganz gut, dass es Ende dieser Woche ab nach Portugal geht, aber notfalls nehm ich eine Kühlbox mit und schick von dort aus Röhrchen mit dem roten Gold nach Berlin.

Haha, Rohrpost ;D

 

Naja, bis dahin werde ich mich die kommenden Nächte wohl in den Schlaf weinen müssen, weil so ein kleines Ding wieder alles in Alarmbereitschaft versetzt. Toll. Irgendwie. Nicht. Passiert.

 

Übrigens musste ich auch erstmal die Freunde von Google befragen, was denn alles nach einem Zeckenbiss passieren könnte. Am schönsten fand‘ ich die:

Neuroborreliose (Link mit weiteren Infos auf zeckenstich.net/)

Für den Fall, dass man meine Witze dank Ausfall von Mimik und Gestik nicht mehr deuten kann habe ich, neben der Schwerbehinderung, eben eine weitere Begründung für den schrägen Humor. Möglicherweise stehen dann vollkommen neue Karrieren in Aussicht (emotionsloser Kommentator, Nachrichtensprecher für schwierige Zeiten, Überbringer schlechter Nachrichten, Testkäufer im Nagelstudio, … 😂).

Jehabt euch wohl

 

 

Update 24.05.18 zu Feuer im freien und Zecken


Feuer beim Campen

(Bitte nur auf ausgewiesenen Flächen / an erlaubten Feuerstellen!)

(DANKE Herbert Kobler, auch für den Hinweis mein restliches Hirn zu nutzen )

Zecke und Borrelien

(Danke Frau G. :P)

Auszug aus dem Gesetz:
– Entzünden oder Unterhalten von Feuer im Wald
Im Forstgesetz 1975 wird geregelt, dass im Wald, in der Kampfzone des Waldes und auch in Waldnähe (Gefährdungsbereich des Waldes; bei Verhältnissen, die die Ausbreitung eines Waldbrandes begünstigen) das Entzünden oder Unterhalten von Feuer durch nicht befugte Personen und auch der unvorsichtige Umgang mit feuergefährlichen Gegenständen verboten ist.
– Wer ist zum Entzünden oder Unterhalten von Feuer im Wald befugt?
Befugt sind der Waldeigentümer, seine Forst-, Forstschutz- und Jagdschutzorgane und Forstarbeiter sowie sonstige Personen, die im Besitz einer schriftlichen Erlaubnis des Waldeigentümers sind.
Im Gefährdungsbereich gelten der Grundeigentümer und seine Beauftragten als befugt.
– Verwaltungsübertretungen bzw. gerichtliche Strafen
Wer unbefugt eine Feuerstelle errichtet, ist mit bis zu € 3.630,- oder Arrest bis zu zwei Wochen zu bestrafen. Wer sonst gegen die das Feuerentzünden im Wald regelnde Bestimmung des § 40 ForstG verstößt, wie z. B. glimmende Rauchwaren (etwa Zigarettenstummeln) im Wald wegwirft, ist mit bis zu € 150,- Euro zu bestrafen.Sofern beispielsweise durch derartige Handlungen ein Waldbrand verursacht wurde, kann auch eine gerichtliche Strafbarkeit nach den §§ 169 oder 170 des Strafgesetzbuches gegeben sein.
Gegen Borrelien kann man sich nicht impfen. Und auch nach 6-8 Wochen können die Antikörper noch aktiv sein.

 

21 Antworten auf „Herrentag – Zecke“

  1. Dito, nie wieder Alkohol…wenn man erst weg ist vom Stoff!!😂 Und die kleinen „Mistkäfer“ sind in diesem Jahr sehr anhänglich! Ich lass mich Di. impfen, sicher ist sicher…..wenn auch nicht 100%!! Schönen Tach dir!

  2. nachdem ich gestern gelernt habe, dass in alkoholfreiem Bier Glyphosat ist, werde ich wieder auf die alkoholische Variante umsteigen 🤔
    Ich stelle fest, dass ich seit dem Drama aus dem letzten Jahr intensiver und aktiver lebe (zähle in den letzten 12 Monaten 8 Auslandsreisen plus div Trips an die Nord- und Ostsee – Mount Everest folgt in 2 Monaten)- empfindest Du das auch so? LG aus Hamburg

    1. Ohhhh ja, seit der Diagnose geht’s schon mit Kleinigkeiten los. Bewusstsein für das Leben im hier und jetzt + bewusster Umgang mit dem eigenen Körper.
      Ja, glyphosat ist drinn, wie doch eigentlich auch in der alkoholischen Variante oder? 😂
      Und du gehst das ganze ja auch steil an 😁 Mt. Everest muss ich mir dann wohl auch noch vornehmen. 😂
      Ich wünsch dir alles Gute und freue mich schon davon zu lesen (egal ob dann eben Buch oder Blog 😋😁).

    2. Siehste, das predige ich ja nun auch schon ein paar Tage 😁😁 einfach Mal die kleinen Dinge genießen und zu schätzen wissen, was man eigentlich alles hat. 🙂

  3. Junge Junge, Du hast ja Nerven. Wir gehen hier mit dem Thema Zecken nicht ganz so locker um … aber wir leben auch im Hochrisikogebiet der Schweiz. Wir haben jede Menge Zecken und erst noch die meisten Giftigen auf die Menge gesehen … deshalb ist es immer angebracht, bei einem Zeckenbiss kurz mal den Onkel Doc aufzusuchen. Meiner armen Ellie lese ich in diesem Jahr trotzt Behandlung dauernd Zecken ab. Vielleicht dachte das Vieh, Du seist ein armer Hund …. (Wortwitz) und hat Dich drum gebissen …??? Pass bloss auf 🙂

    1. Hahahaa 😁✌ ich hatte beim Rasen mähen auf den Anwesen meiner Erzeugerin steht’s diese kleinen Viecher über die Beine krabbeln sehen und dann ist’s bei uns im „Norden“ ja ein bis dato eher weniger risikoreiches Gebiet gewesen, aber ich muss mich da selbst nachher Dank der Kommentaren weiterbilden 😁
      Ich gehe aber auch davon aus, dass der Gerät vielleicht Mitleid hatte 😉😁✌
      Ich armer Hund 😥😂 reicht dann auch wieder mit Spenstmitleid😂✌
      Ich passe auf mich auf Frau Admiraloberstabsärztin 😎

  4. Schön das es Dir so gut geht. Den Umständen entsprechend gut, muss ich noch dazu sagen. Aber jetzt mal Tacheles: Dieser Ausflug in die Natur ist ja eines der schönsten Aktivitäten, die ein Mensch so machen kann. Nur wenn man dann, so wie Du, die Leute belehren möchte, dann sollte man doch auch mal vorher in Internet gehen und sich selber informieren. Thema Feuer im Wald machen!
    Auszug aus dem Gesetz:
    – Entzünden oder Unterhalten von Feuer im Wald
    Im Forstgesetz 1975 wird geregelt, dass im Wald, in der Kampfzone des Waldes und auch in Waldnähe (Gefährdungsbereich des Waldes; bei Verhältnissen, die die Ausbreitung eines Waldbrandes begünstigen) das Entzünden oder Unterhalten von Feuer durch nicht befugte Personen und auch der unvorsichtige Umgang mit feuergefährlichen Gegenständen verboten ist.
    – Wer ist zum Entzünden oder Unterhalten von Feuer im Wald befugt?
    Befugt sind der Waldeigentümer, seine Forst-, Forstschutz- und Jagdschutzorgane und Forstarbeiter sowie sonstige Personen, die im Besitz einer schriftlichen Erlaubnis des Waldeigentümers sind.
    Im Gefährdungsbereich gelten der Grundeigentümer und seine Beauftragten als befugt.
    – Verwaltungsübertretungen bzw. gerichtliche Strafen
    Wer unbefugt eine Feuerstelle errichtet, ist mit bis zu € 3.630,- oder Arrest bis zu zwei Wochen zu bestrafen. Wer sonst gegen die das Feuerentzünden im Wald regelnde Bestimmung des § 40 ForstG verstößt, wie z. B. glimmende Rauchwaren (etwa Zigarettenstummeln) im Wald wegwirft, ist mit bis zu € 150,- Euro zu bestrafen.

    Sofern beispielsweise durch derartige Handlungen ein Waldbrand verursacht wurde, kann auch eine gerichtliche Strafbarkeit nach den §§ 169 oder 170 des Strafgesetzbuches gegeben sein.

    Also lieber Erik: Bitte das noch vorhandene Gehirn benutzen! Ansonsten kann es sehr teuer werden und ich meine nicht nur die Strafgebühren für das entzünden von Feuer im Wald, wenn es zu einem Waldbrand kommen sollte, durch solche dummen Taten, dann wird es noch viel teurer für Dich und Deine Freunde.
    Ich hoffe das regt zum nachdenken an und Du wirst in Zukunft mal vorher etwas googeln. Hab noch eine gute Zeit.

    1. Vielen Dank Herbert! 🙂
      Man lernt nie aus! Und nicht umsonst gibt es ausgewiesene Feuerstellen auf den Campingplätzen 🙂 vor allem bei den diversen Waldbrandstufen Feuer legen ist gefährlich. Hab ich ja zuletzt in Kapstadt erlebt (Waldbrand in den Bergen)

      Werde den Kommentar vielleicht nachher noch in den Artikel einklinken. 🙂

  5. oh ja, diese kleinen mistviecher haben es in sich!
    gegen borreliose kann man meines wissens allerdings nicht impfen, nur gegen fsme, was sie auch übertragen können. es könnte sich auch um eine alte borreliose-erkrankung handeln übrigens – dann ist das auch noch nachweisbar im blut … naja, wie auch immer – alles gute für dich – was das angeht und überhaupt! sei lieb gegrüßt!

    1. Hey 😀
      Ja gut, vielleicht ist das auch die Wurzel allen Übels und ich schleppe schon seit Jahren eine unerkannte Infektion mit mir umher 😍 dann wäre der Rest ja pillepalle 😁✌
      Danke dir ❤ und schöne Grüße zurück (:

  6. Vielleicht frisst die
    Meningitis ja das glioblastom aka „hier ist nur platz fuer einen von uns“ 🙂 ich dachte mir öfters mal, dass du das zeug fuer die buene hast! Du schaffst es deepe lehrreiche messages auf humorvolle art und weise zu verpacken! Hab einen schoenen abend erik 👍🏻

    1. Hahahaha genau, die Hirn-WG hat nur Platz für einen Mitbewohner 😂 Hirntumor oder Gesichtslähmung 😁
      Danke dir, muss ich mich nur noch auf die Bühne stellen und deepe, lehrreiche Messages formulieren 💁🤔😂

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.