Portugal again + Bitte um Mithilfe für eine Methadon-Petition

Jetzt gehts dann doch schneller als gedacht wieder nach Portugal.

Da jemand aus der Gruppe meiner Kollegin abgesprungen ist, wurde nach Ersatz gesucht & ich hab spontan HIER geschrien.💪😂

Ab heute gehts dann für eine Woche in ein Surfcamp zum Glamping (Glamour-Camping). 😆 Bin selbst gespannt was dabei rauskommt und ich bin noch nicht einmal mit dem verarbeiten des letzten Trips fertig (Video) aber habe mir gestern vorsorglich noch schnell einen Neopren-Shorty gekauft, damit ich auch auf dem Brett eine gute Figur mache.🐳🏄


Da ich nach der langen Abwesenheit vielleicht noch immer ein / zwei Leute erreichen kann ist mir aber viel wichtiger, dass möglichst viele Leute die folgende Petition unterzeichnen/teilen/darauf aufmerksam machen 😇

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_04/_30/Petition_78411.html

Da geht es nämlich darum, dass Gelder für die klinische Erforschung von Methadon im Einsatz bei diversen Krebserkrankungen zur Verfügung gestellt werden sollen. Die großen Firmen (meist Geldgeber für Forschungen) haben nämlich scheinbar kein Interesse an einem Mittel, dass nicht mehr patentiert werden kann und so soll die Bundesregierung darauf aufmerksam gemacht werden.

Die ausführliche Beschreibung ist der Seite der Petition zu entnehmen. 🙂

Wer keine Lust auf die elektronische Unterzeichnung hat, kann dies auch auf dem Postwege erledigen:

Postanschrift:
Deutscher Bundestag
- Petitionsausausschuss -
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Fax:
030 / 227-36027 oder -36053

Ich gehe Mal davon aus, dass wir alle zusammen bis zum 10.07. das Quorum knacken und damit etwas bewirken können und bedanke mich einfach schon vorab für die rege Teilnahme! 💪😎

Und jetzt heißt’s gleich wieder the Sky is the Limit 😍 Vielleicht sollte ich wirklich über einen Nebenjob als Stewardess nachdenken 🤔😂😂😂😂👍

Nach dem Urlaub habe ich seit langem auch wieder etwas aktiv zum Kampf gegen den Mietnomaden beizutragen und bekomme vielleicht wieder Cannabis verschrieben.

Einen Vaporizer habe ich mir schon organisiert, dann wird’s rauchen endgültig eingestellt (ja, komplett 😁👌).

Wer sich selbst nicht überwinden kann, kann’s ja mit mir zusammen in Angriff nehmen. 🏋

Die Fotos vor dem Triebwerk des Flugzeugs in Windhuk, Namibia, waren schon geil. Der am Himmel schon erkennbare Regen, die afrikanische Landschaft, der in rot gefärbte Himmel,…. Heute gibt’s dafür einfach nur RyanAir in Berlin Schönefeld, ohne Crew-Beteiligung und die ganze afrikanische Romantik drumherum. 😆😂

Macht’s gut 😘✌

4 Antworten auf „Portugal again + Bitte um Mithilfe für eine Methadon-Petition“

  1. Mensch, Erik, Du bist ja richtig krass unterwegs !!!

    Ich verfolge jetzt Deinen Blog nun schon seit etwas über einem halben Jahr und muss sagen, dass ich echt aufpassen muss, nicht neidisch auf Dich zu werden. Du bist soviel herumgekommen in den letzten Monaten wie kein anderer „Normalverbraucher“ und hast dabei so wahnsinnig viel schönes erleben dürfen: die USA, Afrika und jetzt sogar zum 2.ten Mal Portugal…

    Ich gönne Dir jede einzelne Sekunde dessen, in der Du glücklich bist und die Zeit genießt, weil Deine Akte im Leben doch etwas anderst gewichtet ist, als die meine. Für uns Beide kann eigentlich alles Materielle dieser Welt sonst wo entlang gehen…
    Aber noch leben wir auf diesem Planet, in dieser Gesellschaft, in diesem „System“ und müssen versuchen, das Beste daraus zu machen 🙂
    Ich kann daher nichts anderes tun, wie von Dir zu lernen, mein eigenes Leben wertvoller auszugestalten und dankbar für diesen einen besonderen Menschen zu sein, der mir dieses Lernen hierzu erst ermöglicht 😀

    Hab‘ noch viel Spaß beim Surfen und komme mir ja wieder heil nach Hause zurück 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.