Gespräch nach der Tumorkonferenz

Kategorien Logbuch / Tagebuch, Untersuchungen

Im Vivantes Neukölln wird bei Tumorpatienten eine Tumorkonferenz anberäumt, in welcher sich Neurochirurgen und Kollegen über die weitere Therapie beratschlagen und dann später dem Patienten das Ergebnis mitteilen können.

Heute also zum Gespräch über was das weitere Vorgehen hinter mich gebracht 😁👍 
An Infos gab es nichts neues, gliobastom Stufe 4, unheilbar, ich werde früher oder später sterben 😂👍 meine Alternativen hat er teils bejaht, teils als überflüssig/ nicht zielführend kommentiert/mit Argumenten hinterlegt.

Angesetzt sind jetzt Chemo (Temodal)-und Bestrahlung – womöglich erstmal für 6 Wochen, täglich. Ich werde im Gespräch mit dem entsprechenden Onkologen aber meine ganzen Alternativen besprechen. Meine Behandlung findet eh in der Charite statt 🙈😂😂😂😂👍
Achja und Fäden wurden gezogen 💪😍 angeblich seien garkeine Tackernageln mehr im Kopf – merkwürdig 😁😁😁

Aber viel geiler:

  • Ich kann das Cortison absetzen
  • Und mit Shampoo Kopf waschen 😍😂

Jetzt kurz mit meinem Das und der Gerichtsvollzieherin gucken ob er wieder in sein Haus kommt und dann geht’s Burgern 😍 ist ja noch fast Mittag 😉


Schönen Dönerstag allen – euer Mondgesicht 😘😂✌

0 Gedanken zu „Gespräch nach der Tumorkonferenz

  1. Danke für die Info. Nun, hatte mich auch bewundert, wenn ein Schulmediziner freudig ja zu allen Alternativen gesagt hätte. Aber Cortison weg. Suuuper! Da wünsche ich Dir alles, alles Gute für Deine kommenden Therapien. Glg Herta

    1. Ja er war schon nicht verschlossen aber hatte halt einen realistischen/pragmatischen Blick auf die Dinge… War schon nicht verkehrt aber c’est la vie 😁👍 & danke, ich mach’s beste draus 😂

  2. So geht es hoffnungsvoll weiter. Was sonst, oder?
    Das Kortison ist nervig – gut,dass Du das hinter Dir hast. Ich sah danach aus, wie ein Luftballon – so kurz vorm Platzen. Ich habe auch noch Bilder davon. Die letzten Infusionen mussten sie dann abbrechen, weil ich gek… hatte.
    Sach ma, hast Du die Tackernadeln zum Stricken gebraucht – oder so? 😁

    1. Ich hab keine Ahnung wo die hin sind 😂 nach der zweiten OP gabs wohl nur Fäden 😇😂 und ja mein Gott… Ich hab jetzt auch ein Mondgesicht 😂 ich seh das alles voll entspannt – bis auf die angefutterte Wampe xD und Kortison hilft ja gegen die Ödemflüssigkeit … Glaube ich werde das dennoch in geringen Mengen weiter nehmen… Aber erstmal ein paar Tage aussetzen & gucken wie es einem geht 😁

  3. Wie du geschrieben hast: Du wirst früher oder später sterben. Wie wir alle!
    Aber bis dort hin liegen noch jede Menge Leben, Freunde und schöne Tage, Wochen, Monate, Jahre vor dir und mir, vor uns allen…

    Lieber Eric, du bist so alt wie mein ältester Sohn!
    Vielleicht fühle ich auch deshalb so mit dir!

    Also, mach weiter so mit deinem Humor, deinem Mut und deiner Kreativität!
    Du bist ein ganz besonderer Mensch!

    Gabriele

    1. Ich hätte jetzt fast geschrieben „und du bist eine besondere Frau“ aber im Internet kann das schnell Mal falsch ausgelegt werden 😁👍 jeder ist auf seine Art und Weise besonders 😀 und ja, wahre Worte…. Ich hab jetzt auch wenig Bock mich wegzuschließen und depressiv auf’s Ende zu warten 😂😂😂😂😂 Grüße an deinen ältesten, er soll endlich Mal den Müll rausgebringen 😏😂

    2. Ich richte ihm die Grüße aus!
      Und Eric: ich habe dich schon verstanden! Pfeif darauf, was falsch ausgelegt werden könnte! Es gibt Wichtigeres!
      Du bist wirklich ein bemerkenswerter, junger Mann!
      Respekt!

      Gabriele

    3. Aber bitte Eri [k] 😁✌ & daaaaaaanke, ich find‘ mich jetzt nicht soooo bemerkenswert anders als den Tom von nebenan ^^ ich nehme das halt mit Galgenhumor, dass ist vllt der einzige Unterschied

  4. Kopf hoch großer…
    Kämpfer 💪🏻gehen ihren eigenen Weg, geben niemals auf, durchkreuzen Statistiken und machen mit ihrem starken Willen immer weiter👊🏻

  5. hey, das cortison bist du schon mal los – gut! und für alles weitere wünsch ich dir viel kraft, immer eine prise humor und ganz viel mut! chakka! alles gute für die weiteren behandlungen.
    diana

  6. Weiterhin viel Kraft und verliere nicht deinen wunderbaren Humor.
    Mein Lebensspruch ist: „Das ist Leben ist schön von einfach war nie die Rede“. Das hat mir geholfen als ich krank war. Dann packe es an 👍🏻😀

  7. Hach, wie herrlich erfrischend du bist 😁
    Ich dachte ja immer schon die haben mir in der Neurochirurgie was ins Essen gemixt das ich so gut gelaunt mit meinem Rollstuhl durch Krankenhaus ziehe und die Leute aufmuntere.

    Aber mit Dir stelle ich fest, ich bin nicht allein 😂😅

    Nach der Diagnose (astro3 unheilbar) hatte es mir etwas den Appetit verdorben 😅 Ich nannte es tumordiät 😁 Sehr wirkungsvoll aber nicht zur Nachahmung empfohlen 🙃 Verstand nicht jeder den Humor.

    Aber jetzt mal so von Hirnloser zu Hirnlosem ☺️ Bleib bloß wie du bist, das ist so geil 😁

    Das Leben ist zu kurz um über das zu trauern was kommen könnte. Rocken wir den scheiss mit bissigem Humor und Freude am Leben ✌🏻

    Beste Grüße von cathi und Heinz ihrem Untermieter 😇

    1. 😂😂😂😂 eine Gleichgesinnte was Galgenhumor betrifft – herrlich erfrischend 😂😂😂😂😂😂

      Schön‘ Tach jewünscht von Erik und …. Ich muss mir noch’n Namen einfallen lassen 😂✌

  8. Ich wünsche dir alles Durchhaltevermögen der Welt und dass du die nun folgenden Massnahmen gut hinter dich bringst. Und wie du schreibst, warte nicht depressiv auf das Ende, sondern tu was – noch bist du dazu in der Lage und machst das auch richtig. Dies soll auch noch möglichst lange so beleiben. Ich habe mich inzwischen an deine wundervollen Einträge und deine lebensbejahende Handlungsweise gewöhnt … ich möchte gerne noch mehr von dir lesen! 🙂

    Ganz liebe Grüsse zu dir!
    Christel

    1. Hallo Christel 🙂 danke für die Worte 😘 bisschen Zeit ist ja noch 😂👍 da sollten noch ein paar Einträge hinzu kommen 😁 wünsche dir einen schönen Tag :)))

    2. Schön, ich werde nach dir schaun und nachprüfen, ob du mich nicht anflunkerst – bleib, wo du bist!
      Ich wünsch dir auch einen schönen Tag 🙂

    1. 😂😂😂😂😂 nur Veilchen, aber das sind ja hübsche Blumen 😉😁✌ ach das ist bis zur Hochzeit weg, genauso wie die angefutterte Plautze 😂😂😂😂

    2. Klingt vielversprechend – nimmst Du es so locker, oder tust Du nur so? Wenn ersteres der Fall ist … ja dann gibst Du bestimmt schon Kurse, wie man das macht!? *zwinker* Ich hoffe, man hat Dir keine unglaublich dämliche Prognose aufgrund einer noch unglaublich dämlicheren Statistik gegeben….???

    3. Keine Prognose nur verkürzte Lebenszeit 😂✌ und nein, Kurse oder ähnliches sind noch nicht in Planung 🤔😂 & ich nehme es pragmatisch/realistisch,in Glaskugeln gucken bringt keinen weiter 😁

    4. Du bist jung – daher vermutlich die Gabe, solche Hammerdiagnosen pragmatisch/realistisch anzusehen – die älteren Semester haben erfahrungsgemäss weit mehr Probleme damit. Ich gehöre zwar selber zu den älteren Semstern mit 50 Jahren auf dem Buckel … aber ich bin auch die pragmatisch/realistische Version … was bei vielen auf totales Unverständnis stösst. Die meisten möchten lieber hören, dass alles gut wird und so … und mich nervt dieser Satz manchmal so unglaublich! Kommst Du klar mit Keppra. Mein Mann muss das Zeug auch nehmen …

    5. Ja, das gibt es auch in meiner Generation – ich nenn es liebevoll in Glaskugeln gucken…. 😂 „Das wird schon wieder“ „alles wird gut“ etc 🙈😁

    6. Verstehe ich! Auch wenn diese manchmal einfach nur zum Losschreien sind. Ich hab auf Deinem Blog rauszufinden versucht, wie alt Du bist. Aber ich habs wohl überlesen – oder es steht wirklich nirgends. Aufgrund Deiner Bilder und der Schreibe schätze ich mal so um die 25ig … liege ich sehr falsch?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.